News

Allgemein

Nachruf Edmund Merz

 

Nachruf

Edmund Merz

 

Der TV Bad Ems trauert um Edmund Merz, der am 02. Juni verstorben ist.

Edmund Merz war seit Anfang der 50er Jahre Mitglied im Verein. Ab Mitte der 50er Jahre begann er den Aufbau einer erfolgreichen Handballabteilung. Neben seiner Trainertätigkeit war er zehn Jahre Leiter der Abteilung und 29 Jahre aktives Mitglied im Gesamtvorstand des Turnvereins.

Von 1969 bis 1978 brachte er seine große Erfahrung auch im Handballverband Rheinland als Jugendstaffelleiter und Bezirksjugendwart ein.

Sein großer Einsatz, besonders für die Jugend, untermauern insgesamt 24 Jugendfreizeitfahrten mit dem TV Bad Ems, auch in verschiedene europäische Länder, die er alleine organisierte und durchführte.

Ein weiteres großes Anliegen war ihm die freundschaftliche Verbindung nach Frankreich. So fand 1984 der 1. offizielle Sportler-Austausch mit Handballern aus der Partnerstadt Cosne-sur-Loire statt. Noch heute besteht ein regelmäßiger Kontakt zu den französischen Freunden.

Alle diese Engagements brachten ihm einen guten Ruf ein. Dies dokumentierte sich dann auch in vielen offiziellen Ehrungen. Von Seiten des Handballverbandes Rheinland sei hier nur die Verleihung der Ehrennadel in Gold erwähnt, die er bereits 1984 überreicht bekam.

Sieben Jahre später erhielt er vom TV Bad Ems die Karl-Schulz-Gedächtnismedaille, die höchste Auszeichnung des Vereins.

Mit dem Tod von Edmund Merz verlieren der TV Bad Ems und besonders die Handballabteilung einen von allen geschätzten Menschen und guten Freund.

Wir denken gerne an ihn zurück werden sein Andenken in Ehren halten.

 

Leichtathletik

Trainingsbeginn für die Leichtathleten

 

Liebe Leichtathleten

ab 08.06.2021 bieten wir wieder in allen Gruppen und Altersklassen das Training an.

Für Jahrgang 2010 und jünger findet das Training dienstags von 17 - 19 Uhr im Stadion Silberau statt

Alle Anderen dienstags und donnerstags von 17 - 19.30 Uhr im Stadion Silberau und freitags nach Absprache

Bitte das ausgefüllte Kontaktformular mitbringen

Leichtathletik

PUMA-Nitro Meeting in Mainz

Zwei Wochen nach dem Deichmeeting war Mainz Austragungsort des PUMA-Nitro Meetings. Hier lief Sinje in ihrer Paradedisziplin 100 m Hürden schnelle 15,84 sec was nach derzeitigem Stand die Qualifikation für die Süddeutschen Meisterschafen erfüllt. Nico erreichte auch die Qualifikation für die Süddeutschen im Hochsprung mit übersprungenen 1,71 m. Den 400 m Lauf absolvierte er in 54,42 sec.

Leichtathletik

Deichmeeting in Neuwied

Im Zuge des Corona Pandemie durften bis her nur Kaderathleten trainieren und an Wettkämpfen teilnehmen. Dazu gehören vom TV 1861 Bad Ems Sinje Fallen und Nico Löffler beide der Altersklasse U18 zugehörig. Es wurde soweit es möglich war viel trainiert so dass Mitte Mai das erste Sportfest in Neuwied für die Beiden anstand. Beim Deichmeeting  lief Sinje zweimal mit Abstand die 100 m. Im ersten Rennen sprintete sie in 13,85 sec über die Ziellinie, im zweiten Lauf in 14,21 sec. Nico benötigte für die 100 m 11,91 sec und die 200 m lief er in schnellen 23,87 sec.

 

Handball

Verband lud zur Videokonferenz ein

Zur 1. Video-Online-Konferenz lud der Verband seine Vereine ein. Schwerpunkt war die finanzielle Situation des Verbandes.

Weiterlesen …

Leichtathletik

DLV Ehrennadel

 DLV Bestennadel für erfolgreiche Platzierungen in der DLV Bestenliste im Jahr 2020

Gold,

Annalena Noll W 15, Platz 3 im 5 km Lauf in 19:23 Minuten

Bronze,

Sinje Fallen W15, Platz 11 im Blockmehrkampf, Platz 16 Blockmehrkampf Lauf

Nico Löffler, M15, Platz 9 im 300 m Lauf, Platz 22 im Neunkampf, Platz 13 im 300 m Hürdenlauf

 

Herzlichen Glückwunsch

Allgemein

Nachruf Heinrich Heinz

 

Nachruf

Heinrich Heinz

Der TV Bad Ems trauert.

Heinrich Heinz hat noch bis vor einem Jahr aktiv in der Männerturngruppe und gemeinsam mit seiner Frau in der Tanzgruppe trainiert. Als Gerätewart im Turnrat war er für die vielen kleinen Arbeiten rund um die Geräte verantwortlich. Sein Herzblut galt über 30 Jahre besonders der Gestaltung und dem Bau des Korsowagens des Turnvereins zum Blumenkorso. Dank seiner guten handwerklichen Fähigkeiten konnte er zudem den Verein in vielen Dingen beraten.  

Als besondere Ehrung für sein ehrenamtliches Engagement wurde ihm die Ehrennadel des Turngaus Rhein-Lahn in Silber verliehen. Für seine Arbeit im Verein und besonders in der Tanzgruppe wurde er von uns als „Held des Alltags“ geehrt.

Der TV Bad Ems hat mit dem Tod von Heinrich Heinz einen sehr geschätzten Menschen und einen Freund verloren. Ohne ihn wird es in unseren Turnhallen ein Stück leerer sein. Wir werden sein Andenken in Ehren halten. Unsere Anteilnahme gilt seiner Frau und seiner Familie.

 

Handball

Handballsaison beendet

Nachdem der Verband bereits am 31.10.2020 den Saisonbeginn wegen der Corona-Pandemie zum ersten Mal verschoben hatte, wurde nach einem Präsidiumsbeschluss vom 13.12.2020, zunächst die Wiederaufnahme des Spielbetriebes zum 27./28. Februar 2021 geplant.

Nach Beendigung der Oberligasaison (Beschluss vom 20.01.2021) wurde nun von den verantwortlichen Gremien des Handballverbandes Rheinland auch in unserem Verbandsgebiet die Saison beendet (Beschluss vom 25.01.2021).

Handball

Weitere Gedanken zur Saison

Nicht nur der Verantwortliche des TV Bad Ems, Klaus Ohnhäuser, befürwortet einen Abbruch der Handballsaison.

Weiterlesen …